Fotoausstellung "Back to Rojava"

Vom 17. März bis zum 13. April kann man sich in der Praxis-Klinik von Dr. Karina Klein, Berliner Straße 4, 73728 Esslingen die Fotoausstellung "Back to Rojava" anschauen. 

 

Wir unterstützen mit dieser Ausstellung die Arbeit von medico international und bitten um Spenden für den Aufbau des Gesundheitszentrums in Kobane.

Hier gibt es weitere Infos zur Ausstellung.

Bücherturm Esslingen

Der Turm der Esslinger Frauenkirche ist 72 m hoch und diese Höhe soll von den Esslinger Grundschüler/innen erlesen werden.

 

Die Idee des Bücherturms:

Frau Ursel Scheffler hat sich die Idde mit den Büchertürmen ausgedacht. Sie erfindet normalerweise Abenteuergeschichten und andere verrückte Sachen. Lesen soll Spaß machen und uns aus dem Alltag entführen. Dazu bedarf es einer guten Lesefähigkeit. Mit ca. 7000 Büchern haben sich die Kinder auf die Spitze des Turms der Frauenkirche gelesen. Sie werden dabei mit den Büchern auch viele Abenteuer erleben, Neues erfahren und Spannung aushalten. Der Spaß soll im Vordergrund stehen. Ein klein wenig Wettbewerb kommt hinzu. Jeden Monat gibt es einen Preis zu gewinnen

 

Trainingseinheit PISA: 10 cm (Buchrücken) = 1 PISA

 

Bereits nach 4 Wochen haben die Kinder 11,1 m gelesen. 

 

 

Hier gibt es einige Impressionen von der Eröffnungsveranstaltung.

Die Monatssieger Februar:  Grundschule Waisenhof und Grundschule Silcherschule

 

Hier gibt`s weitere Infos.

 

 

SI-Club Esslingen

SOROPTIMIST INTERNATIONAL


Soroptimist International ist die weltweit größte Service-Vereinigung berufstätiger Frauen. Als weltweite Stimme für Frauen greift sie aktuelle Fragen der Zeit auf.

 

Der Name leitet sich von Sorores optimae ab, was so viel wie 'Frauen, die das Beste wollen' bedeutet. Auf der Basis von internationaler Verständigung und Freundschaft setzen sich rund 80.000 Mitglieder aus weit über 3100 Clubs in 130 Ländern für ihre Ziele ein:

  • die Verbesserung der Stellung der Frau
  • hohe ethische Werte im Berufs- und Geschäftsleben wie auch in den anderen Lebensbereichen
  • die Menschenrechte
  • Gleichheit, Entwicklung und Frieden

 

Der erste Club wurde im Jahre 1921 in den USA gegründet, der erste europäische 1925 in Paris und der erste deutsche Club 1930 in Berlin.  Heute gibt es über 3.000 Clubs auf allen Kontinenten. In Deutschland bestehen 200 Clubs mit über 6000 Mitgliedern.